Über das Desktop Workstation Widget

Aktualisiert am Mai 19, 2020 Download PDFDownload as PDF
image_pdf

Kurzübersicht

Das Desktop Workstation Widget ist ein Werkzeug für den Mehrfachzugriff, das es Benutzern ermöglicht, WalkMe-Funktionen auf allen ihren Desktop-Plattformen abzuspielen und zu integrieren. Bekannt als „Player Menu“ in WalkMe-Web, erlaubt es dieses Werkzeug, dass Inhalte von WalkMe Desktop auf mehreren Systemen im gleichen Menü erscheinen.

Mit dem Desktop-Workstation-Widget ist immer eine Anleitung verfügbar. Das erlaubt es Ihren Mitarbeiter, den benötigten Prozess zu starten, indem sie die Suche benutzen, oder in einem segmentierten Menü navigieren, das das enthält, was sie am meisten benötigen.

Anwendungsfälle

Einige Anwendungsfälle für die Verwendung des Desktop Workstation Widgets sind:

  • Die Verwendung des Menüs als Ausgangspunkt, der wichtige Prozesse für Ihre Mitarbeiter enthält.
  • Die Verwendung der Suchleiste, um Ihren Mitarbeitern die Suche nach der benötigten Anleitung zu ermöglichen.
  • Die Erstellung eines angepassten Notification Center (Benachrichtigungszentrale), die Benutzern Benachrichtigungen anzeigen kann.
  • Die Verwendung von Segmentierung zur Anzeige von bestimmten Inhalten für verschiedene Benutzer.

Die Verwendung des Desktop Workstation Widgets

Benutzer verwenden das Widget für den Zugriff auf Ihre WalkMe-Inhalte. Benutzen Sie die Registerkarte Customize Player, um das standardmäßige Erscheinungsbild, den Stil und das Verhalten des Widgets zu ändern. Benutzen Sie die Registerkarte Menu Organizer, um Registerkarten und Ordner für Inhaltselemente und Aufgaben festzulegen.

Wichtig:

TeachMe und die Suchmaschinenintegration werden derzeit nicht im Desktop Widget unterstützt.

Organisieren Ihrer WalkMe-Inhalte

Sie können Ihre Elemente über den Menu Organizer im WalkMe-Editor organisieren:

  1. Klicken Sie auf das Symbol Publish in der Admin-Leiste.
  2. Ziehen Sie auf der Registerkarte Menu Organizer Elemente von der linken Spalte in die rechte Spalte:
  3. Ziehen Sie in der linken Spalte per Drag & Drop Elemente in die Reihenfolge, in der sie angezeigt werden sollen.

Erstellen von Onboarding-Aufgaben

Im Menu Organizer des WalkMe-Editors können Sie auch Ihre Onboarding-Aufgaben organisieren.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Tasks über der rechten Spalte, um auf Ihre Aufgabenliste zuzugreifen:
  2. Ziehen Sie dann in der linken Spalte per Drag & Drop Elemente in die Reihenfolge, in der sie angezeigt werden sollen.
Anmerkung:

Veröffentlichte Elemente werden aufgrund von Segmentierungsregeln möglicherweise nicht auf jeder Seite im WalkMe Player-Menü angezeigt. Wenn das Segment falsch ist, wird das Element nicht im Desktop Widget angezeigt, aber die Reihenfolge aller anderen Elemente bleibt gleich.

Bearbeiten der Namen Ihrer Registerkarten

Sie können das Menü weiter anpassen, indem Sie den Namen bearbeiten, damit er als Registerkartenname erscheint, der beim Öffnen des Menüs standardmäßig angezeigt wird (standardmäßig sind diese auf Help (Hilfe) oder Tasks (Aufgaben) festgelegt). Klicken Sie zum Bearbeiten auf das Bleistift-Symbol neben jedem Namen. Beide Registerkarten werden immer zugänglich sein.

Anpassen des Widgets

Um das Aussehen Ihres Desktop Widgets (und standardmäßig des Notification Centers) zu ändern, gehen Sie in zu der Registerkarte Customize.

Eine der verfügbaren Anpassungsfunktionen ist die Einstellung des Designs Widgets auf entweder Bright (Hell) oder Dark (Dunkel):

Beispiel für das dunkle Design:

Beispiel für das helle Design:

Schließen und Bewegen des Desktop Widgets

Sie können das Widget bewegen, während es minimiert ist.

Die Desktop Widget-Verknüpfung kann nur geschlossen werden, indem mit der rechten Maustaste auf das Widget geklickt und Close (Schließen) gewählt wird.

Hinzufügen neuer Registerkarten

Zur Trennung der Inhalte verschiedener Systeme wird empfohlen, verschiedene Registerkarten zu verwenden. Registerkarten können nur hinzugefügt werden, wenn Sie den Zugriff zum Erstellen von Registerkarten bei Ihrem CSM anfordern, da es sich dabei um eine individuelle Lösung handelt.

 

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Weitere Informationen

< Zurück