1. Home
  2. WalkMe einrichten
  3. Optionen zur Datenbewahrung
  4. Einrichten von Servern für WalkMe Self-Hosted

Einrichten von Servern für WalkMe Self-Hosted

Aktualisiert am Mai 26, 2020 Download PDFDownload as PDF
Download PDF

Dieser Artikel behandelt bewährte Verfahren für die Einrichtung Ihres lokalen Servers für WalkMe Self Hosted, einschließlich Serveranforderungen, Server-Konfiguration und Ordner-Konfiguration.

Anforderungen

  1. Serverspeicher
    Dateien können auf jeden Webserver mit SSL-Support (d. h. Apache, IIS, Nginx etc.) gestellt werden, der auf Basis von Windows / Linux / MacOS arbeitet. Der Zielserver und der Ordner, in dem die Dateien gespeichert werden, sind für alle Endnutzer zugänglich.
  2. Wenn Sie HTTPS verwenden (empfohlen), sorgen Sie dafür, dass ein gültiges SSL-Zertifikat auf dem Zielserver vorhanden ist. Das SSL-Zertifikat des Servers muss die Domains enthalten, die für den Speicherplatz der WalkMe-Dateien verwendet werden.
  3. DNS-Server.

Schritte

Wenn Sie einen Speicherort auf einem vorhandenen Server verwenden, ist der Server möglicherweise bereits richtig konfiguriert. Wenn ja, fahren Sie mit Schritt Nr. 3 fort.

  1. Konfigurieren Sie Ihren DNS-Server, um die neue Domain aufzunehmen, die den Pfad für die WalkMe-Dateien enthält.
    Nehmen wir an, der Pfad lautet: http://www.example.com/WalkMe. Dann definieren Sie www.example.com auf dem DNS-Server.
  2. Wenn Sie HTTPS verwenden (empfohlen), stellen Sie ein neues Webserver-Zertifikat mit der WalkMe-Domain aus.
  3. Erstellen Sie auf dem Webserver einen Ordner, in dem die Dateien gespeichert werden. Wenn Sie die Dateien für mehrere Umgebungen selbst hosten möchten (d. h. Test vs. Produktion), erstellen Sie einen eigenen Unterordner für jede Umgebung.

Für die Testumgebung:
http://www.example.com/folder/WalkMe/Test

Für die Produktionsumgebung:
http://www.example.com/folder/WalkMe/Production

War dies hilfreich?

Weitere Informationen

< Zurück