1. Home
  2. Versionshinweise
  3. Produktaktualisierungen
  4. Produktaktualisierungen: April 2020

Produktaktualisierungen: April 2020

Aktualisiert am August 2, 2020 Download PDFDownload as PDF
image_pdf

Wie erhalte ich neue Updates?

Neue Updates des WalkMe Editors und der WalkMe Extension sind seit dem 27. April 2020 verfügbar.

Die Updates werden in Ihrer aktuellen Implementierung erst nach einem erneuten Veröffentlichen wirksam. Für Kunden, die WalkMe auf ihrem lokalen Server ausführen: Wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer oder WalkMe-Ansprechpartner, um zu erfahren, wie Sie Zugriff auf diese neuen Funktionen erhalten.

Wenn Ihr Unternehmen in Zeiten der Disruption mit neuen Herausforderungen konfrontiert wird, steht Ihnen das WalkMe-Team mit Rat und Tat zur Seite. Deshalb geht es bei der WalkMe-Produktveröffentlichung vom April 2020 um Weiterentwicklungen, die Ihnen helfen, die Kontinuität Ihres Unternehmens zu gewährleisten – egal was auf Sie zukommt.

Klicken Sie auf die folgende Produktveröffentlichung vom April 2020 für weitere Informationen und Demos.

 

WalkMe Workstation

Als Reaktion auf veränderte Bedürfnisse von Mitarbeitern nutzen Sie WalkMe Workstation, um mit Ihren Mitarbeitern von einem zentralisierten Knotenpunkt aus direkt auf deren Desktops kommunizieren. Mithilfe von Workstation stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter mit gezielten Benachrichtigungen über kritische Ankündigungen informiert werden, und Sie machen es ihnen leichter, nach Tools zu suchen, um Unterstützung zu bitten oder einen Prozess zu starten – direkt von ihrem Desktop.

Workstation unterstützt die wichtigsten Funktionalitäten von ShoutOuts, Shuttles, Onboarding-Aufgaben sowie Pop-up Walk-Thrus.

  • Pop-up Walk-Thrus – Führen Sie Ihre Mitarbeiter durch Aufgaben und Prozesse und verbessern Sie damit das Benutzererlebnis und die Prozess-Abschlussraten.
  • Notification Center – Verbreiten Sie wichtige Nachrichten und Updates über ShoutOuts, die direkt auf den Desktops der Mitarbeiter ankommen, um diese zu informieren und mit ihnen zu kommunizieren.
  • Digital HUB – Richten Sie eine ständig aktive Zentrale für die Kommunikation mit Mitarbeitern, das Engagement zwischen verschiedenen Apps oder zentralisierte Hilfe auf dem Desktop ein.

Nutzen Sie WalkMe Workstation um:

  • Das Onboarding zu erleichtern: Machen Sie es Ihren Mitarbeitern leichter, Onboarding-Prozesse von ihrem Desktop aus zu verwalten und zu starten und anschließend diese Prozesse mit in-App-Anweisungen, aufgabenspezifischem Training und ständig verfügbarem Support fortzusetzen.
  • Das Engagement der Mitarbeiter zu fördern und sie auf dem Laufenden zu halten: Kommunizieren Sie kritische Ankündigungen und Updates ohne Verzögerung, und sorgen Sie dafür, dass diese Ihre Mitarbeiter erreichen, unabhängig davon, welche Anwendung sie verwenden.
  • Alles, was Ihre Mitarbeiter brauchen, an einem Ort zusammenzufassen: Erleichtern Sie es den Mitarbeitern, Informationen mittels Ihrer unterschiedlichen Unternehmensanwendungen zu finden, indem Sie direkt von ihren Desktops aus suchen können.
  • Einblick zu erhalten: Verschaffen Sie sich einen umfassenden Überblick über die Software-Nutzung über alle Ihre Geschäftsprozesse und -anwendungen hinweg, und finden Sie heraus, wie sich diese auf die Unternehmensproduktivität auswirkt.

WalkMe Workstation ist mit Ihrem IDP (Identitätsanbieter) integriert. Dadurch wird es möglich, dem Endbenutzer stärker kontextbezogene und personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Business Productivity Dashboard

Mit dem neuen Business Productivity Dashboard stellen Sie sicher, dass Mitarbeiter die von ihnen benötigten Werkzeuge nutzen, um ihren Job zu erledigen. Erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Unternehmensproduktivität, basierend auf der Softwarenutzung über Abteilungen, Geschäftsabläufe und Anwendungen hinweg. Optimieren und steuern Sie darüber hinaus Ihre Softwareausgaben, indem Sie unbenutzte Software-Lizenzen, doppelte Systeme oder Plattformen, die hinter den Erwartungen zurückbleiben, identifizieren.

Das Business Productivity Dashboard lässt sich mit dem IDP Ihrer Organisation integrieren und steht mit mehr als einer Anwendung für Kunden zur Verfügung, die über die WalkMe-Erweiterung verfügen.

 

WalkMe Insights: Robuster und sicherer Support für mehrere Plattformen

Mit der proprietären DeepUI-Technologie von WalkMe, die eine genauere Definition von Elementen erlaubt, ist es jetzt einfacher und sicherer, die Interaktion über die von unseren Benutzern am häufigsten verwendeten Plattformen hinweg zu verfolgen. Diese Plattformen sind Workday, SuccessFactors und Microsoft Dynamics – wobei weitere Plattformen bald folgen werden.

Was ist DeepUI? Die DeepUI-Technologie von WalkMe wendet KI und Deep Learning an, um eine Benutzeroberfläche besser zu verstehen, so wie ein menschliches Auge das tun würde. Durch eine robustere und sichere Element-Verfolgung fällt die Notwendigkeit, jQuery einzusetzen, beinahe vollständig weg.

Engaged Elements: Die Anwendung der DeepUI-Technologie von WalkMe auf Insights ermöglicht eine genauere Definition von Elementen, so dass Sie nur die für Sie relevanten Daten erfassen können, ohne Kompromisse hinsichtlich des Datenschutzes zu machen.

Neue IDP-Integrationen: Microsoft Azure & Active Directory

Nutzen Sie IDP-Benutzerdaten, um personalisierte und segmentierte Erfahrungen über WalkMe Web & Workstation hinweg zu erstellen. Unabhängig davon, ob Sie Active Directory, Microsoft Azure, G Suite oder Okta verwenden, segmentieren Sie Ihren WalkMe-Inhalt, um bestimmte Benutzer anzusprechen oder um die Datenfilter-Regeln in Insights anzureichern.

Weitere Updates

  • Wiederverwendung der Segmentierung
  • Leistungsverbesserungen im Editor
  • Leistungsverbesserungen im Visual Editor

 

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Weitere Informationen

< Zurück