So wird Workstation bereitgestellt

Last Updated Dezember 13, 2022

Kurzübersicht

Workstation ist eine Desktop- und Mobilanwendung. Dieser Artikel enthält den Bereitstellungsprozess von Workstations innerhalb einer Organisation.

Der folgende Leitfaden geht davon aus, dass Sie bereits ein Workstation-System verfügbar haben und ein IDP konfiguriert ist.

Der Artikel wurde für technisch nicht versierte Mitarbeiter geschrieben. Sie benötigen jedoch Administratorprivilegien auf Ihrem Computer, um den Leitfaden erfolgreich abzuschließen.

Architektur

Workstation ist jeder anderen WalkMe-Implementierung ähnlich. Hinter den Kulissen verfügt Workstation über eine SystemGUID, die sie mit dem Kundenkonto identifiziert.

Workstation benötigt eine Einstellungsdatei (ws_settings.json), die auf dem Zielcomputer bereitgestellt wird, um mit dem dafür vorgesehenen System GUID automatisch zu beginnen, auch bekannt als das Kundenkonto.

Andernfalls startet Workstation mit dem WalkMe bekannt als „Workstation Portable Account“.

Erhalten der Installationsdatei

Ab September 2022 unterstützt Workstation, die Desktop-Variante, Windows und macOS

Sie können Workstation von der WalkMe Console herunterladen, wie unten in der Tabelle angegeben:

Betriebssystem

Paketname

Ziel

Notes (Anmerkungen)

Windows Benutzer (.exe) Plug-and-play Version. Nicht für den Masseneinsatz konsipiert
Windows System (.msi) Enterprise Installer. Für den Masseneinsatz
Windows Maschine (.msi) Zentralisierter Installer. Für Citrix, Windows-Server und andere VDIs Auto-Update kommt mit dieser Version standardmäßig
macOS Intel (.pkg) Einer passt für alle – für alle Anwendungen

Erhalten der Einstellungsdatei

Wie bereits erwähnt, benötigen die Workstation-Instanzen eine Einstellungsdatei auf jedem Computer, um mit dem erforderlichen Konto zu starten, das konfiguriert ist; andernfalls werden sie mit dem Workstation Portable Konto gestartet.

Die Einstellungsdatei ist eine JSON-based Textdatei, die erste Konfigurationen für die Workstation mit dem Namen „ws_settings.json“ bereitstellt.

Die Einstellungsdatei kann von WalkMe Console heruntergeladen werden.

Europäische Kunden müssen die Eigenschaften des Rechenzentrums in der ws_settings.json Datei manuell ändern.

Workstation bereitstellen

Sobald der Installer und die Einstellungsdatei verfügbar sind, können Sie mit dem Bereitstellungsprozess fortfahren.

Suchen Sie die Einstellungsdatei

Workstation sucht die Einstellungsdatei (ws_settings.json) von den folgenden Standorten aus. Wählen Sie aus, welche mit der Organisationspolitik konform ist, und stellen Sie die Einstellungsdatei dort ein:

Betriebssystem Installer Einstellungsdateipfad Beschreibung Beispiel
Windows .msi, .exe <>installationDir\.. oder %localappdata% Ein Ordner über dem Installationspfad C:\Program Files\WalkMe\
Windows .msi, .exe %ProgramW6432%\WalkMe Programmdateien, in WalkMe Ordner C:\Program Files\WalkMe\
Windows .msi, .exe <system drive>\..\WalkMe WalkMe Ordner im Systemlaufwerk C:\WalkMe
macOS .pkg /Users/Shared/walkme

Das Setzen der Einstellungsdatei ist keine Voraussetzung für das Aufrufen und Ausführen der Workstation. Das Ändern der Einstellungen kann in jeder beliebigen Phase durchgeführt werden; Änderungen werden bei jeder Workstation stattfinden.

Workstation installieren

Die Installation unterscheidet sich von Organisation zu Organisation, hauptsächlich abhängig von der IT und der MDM-Software.

Die .msi und .pkg Installer sind einfach. Bei der Windows „Machine“ MSI ist jedoch standardmäßig das Auto-Update deaktiviert.

Wenn das Aktivieren des Auto-Updates für den Installer „Machine“ erforderlich ist, verwenden Sie den folgenden msiexec Befehl, um ihn zu aktivieren:

msiexec /i <msiPath> INSTALLLEVEL=3

Die Organisation IT kann den Installationspfad mit dem msiexec Befehl ändern:

msiexec /i <msiPath> APPLICATIONROOTDIRECTORY="PATH_TO_INSTALL"

Für Testzwecke installieren

Jeder Benutzer mit Administratorrechten kann auf den Installer doppelklicken und dem Installationsassistenten folgen. Sobald sie fertig ist, wird die Workstation auf dem Computer installiert.

Über MDM installieren

MDM („Mobile Device Management“) wird verwendet, um Desktop- und Mobilanwendungen auf den Geräten der Organisation zu verteilen.

Workstation ist mit MDMs kompatibel und wurde speziell auf der unten stehenden Liste geprüft und verifiziert:

MDM Anbieter Betriebssystem Testzeit für die Bereitstellung Testausgabe
Jamf macOS März 2021

BESTANDEN

Intune macOS und Windows Juni 2022

BESTANDEN

Mobile Iron macOS und Windows In WalkMe getestet

BESTANDEN

Workspace ONE macOS und Windows
Microsoft Intune Windows

Die MDM-Installierung ist nur durch die IT-Abteilung der Organisation möglich. Sobald die Installation abgeschlossen ist, steht die Workstation für jeden Mitarbeiter auf ihrem Desktop zur Verfügung.

Hilfe

Bitte wenden Sie sich an Ihren Account Executive (AE), Ihren Customer Success Manager (CSM) oder den Technical Account Manager (TAM), um die notwendige Hilfe zu erhalten.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
×

Wählen Sie Kontotyp

Nah dran
< Zurück

Mobile account login

< Zurück