1. Home
  2. WalkMe einrichten
  3. Optionen zur Datenbewahrung
  4. Storage Manager Overview (Speicherverwaltung-Übersicht)

Storage Manager Overview (Speicherverwaltung-Übersicht)

Aktualisiert am Dezember 30, 2020 Download PDFDownload as PDF
Download PDF

Kurzübersicht

Der WalkMe Player speichert Daten zur Wartung des WalkMe Player-Status, zur Überwachung der Kompilierung der Walk-Thru-Wiedergabe und zur Erfassung von Analysen. Zu diesem Zweck verwendet WalkMe Erstanbieter-Cookies, Drittanbieter-Cookies (lokale Speicherung) und lokale Erstanbieter-Speicher. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und keine Informationen über die Nutzung der Website durch die Benutzer überwacht.

Von WalkMe gesetzte Cookies enthalten ein vorangestelltes „wm-“ in ihrem Namen. WalkMe verwendet je nach Ihrer WalkMe-Konfiguration unterschiedliche Cookies. So können wir z. B. Benutzerinformationen über die Vollendung von Walk-Thrus mithilfe von Cookies oder lokaler Speicherung verfolgen.

Sie möchten Ihre eigenen Cookies mit WalkMe erstellen? Sehen Sie sich diesen Artikel zu WalkMe Data an.

WalkMe speichert Daten auf dem Browser des Endbenutzers aus verschiedenen Gründen, unter anderem:

  1. Smart Walk-Thru-Status (ob der Endbenutzer sich inmitten eines Smart Walk-Thrus befindet)
  2. Autoplay-Status (ob ein Deployable bereits abgespielt wurde)
  3. Zielerreichung
  4. WalkMe-Daten

Definitionen

  1. Speichermethode: So wird der Speicher auf dem Browser gespeichert, ob Erstanbieter (gleiche Domäne) oder Drittanbieter (domänenübergreifend)
  2. Speichertyp: Hier wird der Speicher im Browser gespeichert (lokaler Speicher vs. Cookies)
  3. Browser-Speicher vs. Server-Speicher: Ob die Daten nur im aktuellen Browser des Endbenutzers gespeichert werden oder auch an die Server von WalkMe gesendet werden (mehr dazu unten)

Was ist ein Serverspeicher?

Der Serverspeicher synchronisiert den Endbenutzerstatus zwischen verschiedenen Browsern über den WalkMe Player-Server.

Der folgende Endbenutzerstatus wird im Serverspeicher gespeichert und mit den verschiedenen Browsern synchronisiert:

  1. Autoplay nach Auswertungen
  2. Zielerreichung
  3. TeachMe-Kursabschluss
  4. WalkMe-Daten

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Serverspeicher:

  • Es erfordert die Definition einer Endbenutzeridentifizierung und funktioniert nicht mit der von WalkMe generierten Endbenutzer-ID.
  • Es erfordert, dass die Endbenutzeridentifizierung während der Laufzeit im Client gefunden wird.
  • Die Daten werden periodisch alle 24 Stunden synchronisiert (kann von F & E konfiguriert werden). Das bedeutet, wenn Sie bereits einen Status im Client haben und der Status in einem anderen Browser geändert wurde, dauert es ein paar Stunden, bis er aktualisiert wird.

War dies hilfreich?

Weitere Informationen

< Zurück