Report Builder

Last Updated November 29, 2022

Kurzübersicht

Mit den Insights-Reports haben Sie bereits Zugriff auf alle Ihre WalkMe Daten und können diese auf viele verschiedene Arten und Varianten untersuchen. Der Insights Report Builder geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht es Ihnen, mit einem Self-Service-Werkzeug individuelle Berichte zu erstellen, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Der Report Builder führt Sie durch den Prozess der Erstellung Ihrer eigenen maßgeschneiderten Berichte, beginnend mit der Auswahl einer Vorlage, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Außerdem bietet er zusätzliche Spalten und Filter zur Datenverbesserung.

Sobald der Bericht erstellt ist, kann er in WalkMe wie jeder andere Bericht verwendet werden: Er kann exportiert, abonniert oder für Integrationen verwendet werden.

Tipp: Bitte beachten Sie das Insights: Erste Schritte im Handbuch, wenn Sie einen Insights Refresher benötigen.

So erstellen Sie einen Bericht

1. Auswählen einer Berichtsvorlage

  1. Navigieren Sie zu dem System, über das Sie einen Bericht in Insights erstellen möchten, unter insights.walkme.com
  2. Öffnen Sie die Registerkarte „Meine Berichte“ auf der Berichtsseite
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Bericht hinzufügen“
  4. Wählen Sie aus den verfügbaren vordefinierten Vorlagen aus, um Ihren Bericht einzurichten.

💡Tipp:

  • Der Report Builder bietet mehrere sofort verfügbare Vorlagen, die unter Berücksichtigung der am häufigsten erstellten Berichte ausgewählt wurden.
  • Es wird empfohlen, die Vorlage zu suchen, die Ihren Bedürfnissen am meisten entspricht und sie als Ausgangspunkt für die Erstellung Ihres eigenen Berichts zu verwenden.

2. Hinzufügen und Ändern von Spaltenberichten

Sobald eine Vorlage ausgewählt wurde, zeigt der Report Builder automatisch die standardmäßig ausgewählten Berichtsspalten an, die nach ihrem Typ, ihren Dimensionen oder Maßnahmen gruppiert sind.

Dimensionsspalten enthalten qualitative Werte, mit denen Sie Ihre Daten kategorisieren und filtern können, was sich auf den Detaillierungsgrad des Berichts auswirkt.

  • Beispiele: Endbenutzer-ID, ShoutOut-Name, ShoutOut-Aktions-Name, Sprache, Browser-Version, Land, Benutzerrolle

Maßnahme Spalten enthalten numerische quantitative Werte, die Sie messen, anpassen, zusammenfassen und zählen können.

  • Beispiele: ShoutOut Spiele, ShoutOut Action Klicks, Anzahl der Benutzer, die dem ShoutOut ausgesetzt waren, Anzahl der Benutzer, die auf ShoutOut geklickt haben

Sie können dann die Spalten, die in Ihrem Bericht erscheinen sollen, ändern, indem Sie sie aus der Spaltenbibliothek in den Bereich „Ausgewählte Spalten“ ziehen.

Sie können Ihre Spalten in der Reihenfolge anordnen, in der sie in Ihrem Bericht erscheinen sollen, und mit der Schaltfläche X unerwünschte Felder entfernen.

Wenn Sie auf „Vorschau laden“ klicken, wird ein Beispiel für die Daten des Vortags angezeigt.

3. Hinzufügen und Ändern von Berichtsfiltern

  1. Verwenden Sie die Schaltfläche „Add Filter“ (Filter hinzufügen), um den Bericht auf der Grundlage bestimmter Bedingungen zu filtern
  2. Fügen Sie eine Regel mit dem gewünschten Feld, der Bedingung und dem Wert hinzu, um den Bericht zu filtern

💡Tipp:

  • Mehr als 1 Filter kann gemeinsam in einer AND-Anweisung verwendet werden.
  • Filter sind nur für Dimensionsspalten verfügbar.
  • Im obigen Beispiel haben wir den Launcher-Engagement-Bericht so eingeschränkt, dass nur Klick-Ereignisse angezeigt werden (anstatt auch Impressionen und Wiedergaben anzuzeigen).

4. Festlegen von Name und Beschreibung

Sobald Sie mit dem Format des Berichts zufrieden sind:

  1. Benennen Sie Ihren Bericht und geben Sie ihm eine optionale Beschreibung
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Save Report“ (Bericht speichern), sobald Sie fertig sind
  3. Der neue Bericht wird jetzt unter „Meine Berichte“ angezeigt

5. Verwenden von „My Reports“

  • Alle Berichte, die im Report Builder erstellt werden, sind auf der Registerkarte „Meine Berichte“ auf der Seite Berichteseite verfügbar
  • Wenn Sie den Mauszeiger über eine Zeile bewegen, werden mehrere Optionen angezeigt:
    • Vorschau: Ö ffnet eine Popup-Vorschau des Berichts
    • Exportieren : Exportieren genau wie mit gebrauchsfertigen „Allgemeinen Berichten“
    • Abonnieren: Abonnieren genau wie mit gebrauchsfertigen „Allgemeinen Berichten“
    • Bearbeiten: Gibt den Bildschirm „Ändern der Spalten“ zurück (Schritt 2)
    • Duplizieren : Öffnet den Bildschirm „Ändern der Spalten“ (Schritt 2), damit Sie kleinere Änderungen vornehmen und dann als einen anderen Bericht speichern können
    • Löschen: Fordert eine Bestätigung und löscht dann den Bericht

Anmerkung: Jeder Benutzer, der Zugriff auf die Insights-Seite eines Systems hat, kann auf diese Berichte zugreifen, sie anzeigen, erstellen und ändern.

Integrationen

  • „Meine Berichte“ können im Integrationszentrum verwendet werden, ähnlich wie jeder andere „Allgemeine Bericht“.

Filtern von Daten mit Insights-Filtern

  • Alle Filter, die in Insights erstellt werden, können mit „My Reports“ verwendet werden.
  • Es wird empfohlen, die Standardfilter des Reports Builders als erste Wahl zu verwenden.

Beispiel: Falls Sie Ihren Bericht nach einem bestimmten ShoutOut filtern möchten, sollten Sie eher den „ShoutOut-Name“ zum Filtern als den Insights-Filter „Ereignis aufgetreten“ verwenden.

Berichtsvorschau

  • Öffnet eine Popup-Vorschau des Berichts

Option zum Exportieren oder Abonnieren des Berichts

Export Report (Bericht exportieren)

  • Bietet die Option, zusätzliche Filter hinzuzufügen und einen Datumsbereich zu wählen
  • Aktivieren Sie den Umschalter „Per E-Mail senden“, wenn Sie den Bericht auch per E-Mail senden möchten. Sie müssen dann eine E-Mail-Adresse und einen E-Mail-Betreff hinzufügen
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Generate Report“ (Bericht erstellen), sobald Sie fertig sind

Berichtsabonnement

  • Bietet die Option, zusätzliche Filter hinzuzufügen und einen Datumsbereich zu wählen
  • Wählen Sie die gewünschte Häufigkeit für Ihr Abonnement
  • Geben Sie eine E-Mail-Adresse und einen E-Mail-Betreff ein
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Subscribe“ (Abonnieren), sobald Sie fertig sind

Bewährte Verfahren

  • Verwenden Sie die Filterbedingung „in der Liste“, um effizient „OR“ für mehrere Werte zu implementieren.
  • „Null“ im Vorschaubildschirm anzeigen? Dies ist ein erwartetes Verhalten.
    • In den Berichten werden verschiedene Datenquellen hinter den Kulissen kombiniert – dies kann zusammen mit der gebotenen Flexibilität zu Feldern führen, die keinen Sinn ergeben.
    • Ein Beispiel: Das Anzeigen der SWT-ID ist nicht sinnvoll, wenn der einsetzbare Typ „ShoutOut“ ist.
  • Das Senden von Berichten an mehrere Abonnements kann jetzt durch das Duplizieren von Berichten und das Festlegen von verschiedenen Abonnements für jede Kopie erreicht werden.
  • Möchten Sie bestimmte Tracked Events (TE) melden, die sich ständig ändern? Es ist zwar möglich, TE-Namen in der Vorlage zu filtern, aber wenn ein Benutzer seine TE-Auswahl ständig ändert, ist es einfacher, bestimmte Tracked Events aus dem Hauptbildschirm des Berichts auszuwählen (klicken Sie auf „Export“ „Subscribe“ und suchen Sie nach „Select a list of Tracked Events“ (Eine Liste von Tracked Events auswählen).
  • Berichte können von Benutzern geändert oder gelöscht werden, auch wenn sie an Integrationen angehängt sind oder abonniert wurden.
    • In solchen Fällen führt die Änderung auch dazu, dass die Integration oder das Abonnement geändert wird oder fehlschlägt, wenn es gelöscht wird.
  • Anfragen nach zusätzlichen Feldern sind willkommen.

Einschränkungen

  • Es können nur Berichte auf Systemebene erstellt werden.
  • Berichte auf Enterprise Level können mit dem Report Builder nicht erstellt werden.
  • Die Verwendung der OR-Bedingung zwischen verschiedenen Spalten wird derzeit nicht unterstützt.
  • Eine Vorlage zum Einbeziehen aller Felder ist derzeit nicht möglich.
  • Die Verbindung von benutzerdefinierten Berichten mit Integrationen ist noch in der Beta-Phase – Bugs sind zu erwarten, aber „Common Reports“ sollte wie gewohnt funktionieren.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
×

Wählen Sie Kontotyp

Nah dran
< Zurück

Mobile account login

< Zurück