Benutzerverwaltung und Benutzerrollen

Last Updated November 16, 2022

Kurzübersicht

„User Management“ (Benutzerverwaltung) ist eine Funktion im „Admin Center“, die die Teamzusammenarbeit im WalkMe Editor unterstützt. Mit dem User Management können Benutzer sehen, wer auf ihre WalkMe-Inhalte Zugriff hat, und verschiedene Zugriffsebenen für andere Benutzer im WalkMe-Account steuern. Legen Sie Berechtigungen und Einschränkungen für alle Personen fest, die auf Ihren Editor zugreifen. Gestatten Sie z. B. anderen Benutzern Zugriff auf das Anzeigen und anderen Benutzern Zugriff für die Bearbeitung, aber nicht für die Veröffentlichung.

Berücksichtigen Sie bei der Zusammenstellung eines Teams und eines Implementierungsplans für WalkMe, wer welche Verantwortlichkeiten hat. Es empfiehlt sich, dass die Mitglieder eines Teams nicht dieselben Anmeldedaten verwenden; vielmehr sollte jedes Teammitglied über ein eigenes Konto mit Zugriff auf das Hauptkonto von WalkMe verfügen. Durch das Festlegen geeigneter Benutzerrollen verhindern Sie, dass Elemente vor der Fertigstellung fälschlicherweise geändert oder veröffentlicht werden. Wenn jeder Benutzer über ein eigenes Konto verfügt, können Sie spezielle Berechtigungen und Einschränkungen für das Erstellen, Überprüfen, Bearbeiten, Veröffentlichen und Analysieren Ihrer Inhalte zuweisen.

🎓 Digital Adoption Institute

Anwendungsfälle

Hier sind einige Beispiele, wie Sie Benutzer, Rollen und Berechtigungen verwenden können:

  • Wenn Sie möchten, dass jemand einfach einen Smart Walk-Thru veröffentlicht, ohne die Möglichkeit, ihn zu bearbeiten oder zu ändern, versuchen Sie es mit der Rolle Publisher. Sie ermöglicht ihnen, die Smart Walk-Thrus zu überschauen und nur zu veröffentlichen.
  • Wenn Sie möchten, dass jemand einen Smart Walk-Thru für Sie erstellt, aber nicht in der Lage sein soll, ihn auf Ihrer Website zu veröffentlichen oder „live“ zu schalten, geben Sie ihm die Rolle als Builder.
  • Wenn Sie die Integrität des Smart Walk-Thrus bewahren möchten, weisen Sie die Rolle Content Manager zu. Diese Rolle erlaubt es einem Benutzer, den Text zu bearbeiten, aber nicht den Ablauf des Smart Walk-Thru zu ändern.
  • Wenn Sie jemanden eingestellt haben, um Ihren Smart Walk-Thru in eine andere Sprache zu übersetzen, versuchen Sie, ihm die Rolle Translator (Übersetzer) zu geben.

Anmerkung: Lesen Sie bitte auch den Artikel Account Management (Kontoverwaltung), um sich mit dem Thema vertraut zu machen, falls Sie das noch nicht getan haben.

Um auf die Einstellungen für die Benutzerverwaltung zuzugreifen, gehen Sie auf die Seite für die Benutzerrollen im Admin Center unter admin.walkme.com.

Users (Benutzer)

Die Seite „Users“ ermöglicht es Ihnen, Ihre WalkMe Benutzer hinzuzufügen, anzuzeigen und zu bearbeiten.

Rollen und Berechtigungen

Die Rolle eines Benutzers definiert seine Berechtigungen und Einschränkungen. Die neue Seite für Rollen und Berechtigungen bietet eine klare und intuitive Architektur für die Benutzerverwaltung, einschließlich einer neuen Rollenhierarchie, die detaillierte Rollenberechtigungen anzeigt und die Verwendung benutzerdefinierter Rollen überflüssig macht.

Jede Rolle legt den Zugriff des Benutzers auf die folgenden Funktionen fest:

  • Workspace (aufgeschlüsselt nach jeder einzelnen App)
  • Insights
  • User Management
  • Edit Languages
  • Settings
  • Veröffentlichungsrechte
  • Customize

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Be part of something bigger.

Engage with peers, ask questions, share ideas

Ask the Community
×

Wählen Sie Kontotyp

Beenden
< Zurück

Mobile account login

< Zurück