WalkMe Kommunikationszentrum

Aktualisiert am Mai 16, 2021 Download PDFDownload as PDF
image_pdf

Kurzübersicht

Das WalkMe Kommunikationszentrum ermöglicht eine direkte Benachrichtigung von einer Organisation an einen Mitarbeiter.

Diese Benachrichtigungen können sein:

  • Organisatorische Ankündigungen, Personalthemen, Sozialwesen und mehr
  • Versand an alle Mitarbeiter oder segmentiert nach Gruppen
  • Sofort oder geplant
  • Überwacht, um Analysen über Ansichten, Klicks, Engagement und mehr zu erhalten

Das Senden einer Benachrichtigung über das Kommunikationszentrum ist sehr einfach:

Benutzer, die Zugriff auf ein Workstation-Konto haben, können über diese beiden Optionen auf das neue Kommunikationszentrum zugreifen:

  • Durch Navigieren zu console.walkme.com/comcenter
  • Durch Navigieren innerhalb des Editors unter Verwendung eines Workstation-Kontos zu „Notifications“ (Benachrichtigungen) — >„Communication Center“ (Kommunikationszentrum)
Hinweis:

  • Das WalkMe Kommunikationszentrum ist derzeit nur für Workstation-Benutzer verfügbar.

Anwendungsfälle

  • Teilen Sie Updates innerhalb einer Organisation – Produkt, Personalthemen, Unternehmenserfolge und alle anderen wichtigen Ankündigungen.
  • Teilen Sie dringende Ankündigungen oder Handlungsaufforderungen (z. B. – Zoom-Meeting ist voll, bitte treten Sie stattdessen über diesen Link bei).
  • Teilen Sie IT-Ankündigungen, wie z. B. geplante Systemausfallzeiten.
  • Teilen Sie segmentierte Ankündigungen, z. B. Updates für eine bestimmte Abteilung.
  • Ermöglichen Sie einer Person, die nicht mit WalkMe vertraut ist, Ankündigungen zu versenden.

Hauptansicht

Auf der Hauptansicht können Sie vorhandene und geplante Benachrichtigungen anzeigen, Benachrichtigungen verwalten und Statistiken anzeigen.

1. Registerkarten

  • Outbox: Alle aktiven und geplanten (Stand-by-) Benachrichtigungen
  • Gesendet – Gesendete „überfällige“ Nachrichten
  • Entwurf – Nachricht „In Bearbeitung“

2. Geplant – Nachrichten, deren Freigabe für die nahe Zukunft geplant ist

3. Aktiv – Laufende Meldungen, Meldungen, die ein „Startdatum“ und „Enddatum“ haben und das Enddatum noch relevant ist

Anmerkung: Derzeit kann jeder eine neue Benachrichtigung anzeigen und erstellen.

4. Segmentierung – Zeigen Sie die Nachrichtensegmentierung an (MA – Marketing, SA – Vertrieb) und bewegen Sie den Mauszeiger über das Segment, um den vollständigen Segmentnamen anzuzeigen.

5. Kommunikation-Insights – Nachrichten-Insights, Analyse für Gesamtnachrichten

6. Neu erstellen – Erstellen Sie eine neue Nachricht.

Benachrichtigungsinformationen


Für jede Benachrichtigung gibt es ein paar Indikatoren und Aktionsmöglichkeiten:

  1. Startdatum – Sie können das „Start– und Enddatum“ anzeigen, indem Sie den Mauszeiger über die Benachrichtigung „Startdatum“ bewegen.
  2. Engagement – Wie viele Personen auf die Benachrichtigung reagiert (geklickt) haben
  3. Benachrichtigung pausieren – Pausieren Sie die Benachrichtigung, dann ändert sich das Symbol inResume“ (Fortsetzen)
  4. Benachrichtigung bearbeiten – Bearbeiten Sie Ihre Benachrichtigung.
  5. Performance Zeigen Sie die Performance Ihrer Benachrichtigung an.
  6. Duplizieren – Klicken Sie auf „Duplicate“, um auf einfache Weise eine neue Benachrichtigung zu erstellen, die der bereits vorhandenen ähnlich ist.
  7. Archivieren – Archivieren Sie die Benachrichtigung.
  8. Benachrichtigungsvorschau – Sehen Sie eine Vorschau, wie die Benachrichtigung für den Endbenutzer aussieht, und zeigen Sie Analysen dazu an.

Segmentierung

Jede Benachrichtigung wird mit den entsprechenden Segmenten gekennzeichnet, die ihr in der Hauptbenachrichtigungstabelle zugewiesen sind, wodurch Sie Folgendes tun können:

  1. Ansicht der Segmentierung inline mit Benachrichtigung(en)
  2. Einfaches Filtern nach der gewählten Segmentierung

Im Editor können neue Segmente hinzugefügt werden. Erfahren Sie mehr über die Segmentation.

Kommunikation-Insights

Hier finden Sie die Analysen für alle Benachrichtigungen:

  1. Aktiv – Wie viele aktive Benachrichtigungen sich derzeit im Kommunikationszentrum befinden
  2. Geplant – Wie viele Benachrichtigungen warten auf die Zusendung
  3. Erhalten – Summe der Benachrichtigungen, die empfangen wurden
  4. Unique Views
  5. Unique Clicks

Erstellen einer Benachrichtigung

  1. Klicken Sie auf „Create New“ (Neu erstellen).
  2. Wählen Sie die Vorlage aus, die Sie verwenden möchten.
  3. Wählen Sie den Vorlagentyp aus:
    • Nachricht – Für eine regelmäßige direkte Nachricht
    • Business-Update – Für offizielle Business-Updates
    • Video-Nachricht – Für den Fall, dass Sie ein Video oder eine URL hinzufügen müssen
    • Basis-Update – Kurzes Update des Unternehmens
  4. Option zum Ersetzen eines Bildes durch Auswahl eines Bildes aus der Galerie
  5. Für eine neue Datei gibt es die Optionen „Replace“ (ersetzen), „Upload“ (hochladen) und für das Bild „Delete“ (löschen).
  6. Wählen Sie die gewünschte Handelsaufforderung aus.
  7. Anmerkung: Die Vorlage kann während der Bearbeitung jederzeit geändert werden.
  8. Zielgruppe auswählen – Einfaches Segmentieren Ihrer Benachrichtigung für die Zielgruppe
  9. Für später planen – Legen Sie fest, wann mit dem Versand der Benachrichtigung begonnen und wann dieser beendet werden soll.
  10. Wählen Sie den Benachrichtigungstyp aus:
    • Benachrichtigung auflisten – Die Benachrichtigung wird in der Registerkarte „Notification“ (Benachrichtigung) der Workstation angezeigt.
    • Sofort-Popup – Für Popup-Nachrichten auf dem Bildschirm
  11. Benachrichtigungstyp – Wenn Sie das Optionsfeld „Notification Type“ (Benachrichtigungstyp) auswählen, sehen Sie anschließend rechts eine Vorschau.
  12. Entwurf speichern – Speichern Sie die Benachrichtigung für die Zukunft.
  13. Vorschau – Vorschau der Benachrichtigung
  14. Jetzt senden – Senden Sie die Benachrichtigung.

Anmerkung: Wenn Sie die Zeitoption „Scheduled“ (Geplant) definiert haben, wird die Benachrichtigung zur gewählten Zeit gesendet.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Weitere Informationen

< Zurück